• Schülerheim der hbla
  • Anfang des Projekts 2016
  • 2016
  • BILDUNG
  • KÄRNTEN
  • Wettbewerb
  • 6200m²

ERWEITERUNG & SANIERUNG DES SCHÜLERHEIMS DER HBLA PITZELSTÄTTEN

STADTRÄUMLICHE EINBINDUNG

Der Erweiterungsbau des Schülerheims setzt sich sanft in die Landschaft und passt sich der örtlichen topografischen Gegebenheit an.
Seine abtreppende Struktur schmiegt sich in den Hang und stellt keine Sichtbarriere für das Schloss Pitzelstätten dar. (Angleichung an die Höhenentwicklung des Bestands und des Geländes)

Er nimmt dabei als „Schichtliniengebäude“ den natürlichen Geländeverlauf auf und bildet gleichzeitig mit dem bestehenden Südtrakt ein Ensemble.

Durch die räumliche Betonung des Zugangs, „das Scharnier“ zwischen Südtrakt und Neubau, und der damit geschaffenen „dörflichen Mitte“ entwickelt sich ein harmonisches Gebäude das die großkontextuelle Längsrichtung des bestehenden Nordtrakt und Südtrakt aufnimmt.

Der Zugang zum dahinterliegenden Grünbereich wird nun durch das offene Atrium geführt, der Zugang zum Sportplatz wird als offene Stiegengasse entlang des Neubaus geführt. Die maßstäbliche Integration in das Umfeld bleibt gewahrt.

 

Zur Projekteübersicht