• Wohnbau
  • Anfang des Projekts 2016
  • 2016
  • Wohnen
  • OBERÖSTERREICH
  • Wettbewerb
  • 9679m²

WOHNBEBAUUNG DERFFLINGERSTRASSE

Städtebauliche Konfiguration


DURCHLÄSSIGKEIT

Die einzelnen Baukörper ermöglichen Ausblicke und Durchblicke in die verschiedenen Richtungen. Dadurch ergibt sich eine abwechselnde und lebendige Bebauung.

SOCKEL

Der zweigeschossige Sockel bildet einen ruhige Ausformulierung der Grundstücksgrenzen als  Anlehnung zur üblichen Blockrandbebauung und stellt somit einen räumlichen Abschluss zwischen Öffentlich und Halbprivat. Eine gewünschte Abschirmung wird ausgebildet.

SOLITÄRE

Die einzelnen Baukörper entwickeln sich spielerisch aus der Sockelzone heraus und überragen diese teilweise.

HÖFE

Der Übergangsbereich zwischen den beiden Grundstücken wird offen zur ehemaligen Bahntrasse gestaltet. Es werden halboffene Innenhöfe mit öffentlichen Begegnungszonen verknüpft.

Zur Projekteübersicht